Kommende Veranstaltungen


27 April 2021 | 18:00 Uhr | Die Schlüsselrolle des Europäischen Rats: Der Weg von deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 zur Französischen 2021

Deutschland hat in der zweiten Jahreshälfte 2020 die EU-Ratspräsidentschaft übernommen und stand dabei vor der Herausforderung eine Einigung zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU sowie zur Aufbau- und Resilienzfazilität herbeizuführen. Wir diskutieren, inwiefern Deutschland die Erwartungen und Herausforderungen der Ratspräsidentschaft gemeistert hat und welche Rolle Deutschland zukünftig nach der Bundestagswahl im Herbst 2021 in der EU und insbesondere im Europäischen Rat einnehmen wird. Mit Babara Lippert (Stiftung Wissenschaft und Politik) und Janis Emmanouilidis (European Policy Centre). Moderation: Wolfgang Wessels (Universität zu Köln & Europa Union Köln)

Die Veranstaltung findet online via ZOOM statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an. Veranstalter: Europa Union Köln & Center for Turkey and EU Studies, Universität zu Köln.


4. Mai 2021 | Kölner Europagespräche im Domforum 2021: Eine Schicksalswahl für Europa? Zur Bedeutung Europas im Bundestagswahlkampf und in der „Post-Merkel-Ära“

Mit dem Ende der Ära Merkel steht auch die Rolle Deutschlands in Europa auf dem Prüfstand. Neue Leitlinien aus dem Kanzleramt werden neue europapolitische Impulse nach sich ziehen. Die Kanzlerkandidat*innen der Parteien bringen dabei unterschiedliche Perspektiven auf Europa mit, die von ihrer Biographie ebenso geprägt werden wie von ihrer Parteizugehörigkeit. Wofür also steht Europa im Bundestagswahlkampf? Wo wird mit Europa gepunktet, wer hat Integrationsideen, wo wird ein Kurswechsel erkennbar? Und insbesondere welche Erwartungen haben unsere europäischen Nachbarn an die Nachfolge Merkels im Kanzleramt? Mit Frau Dr. Borucki (NRW School of Governance), Herr Prof. Dr. Lequesne (SciencesPo Paris), Herr Prof. Dr. Pollak (Webster University Wien).

19:30-21:00 Uhr, online über Zoom. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich an per Email an breuer[at]bildungswerk-koeln.de oder telefonisch 0221 / 92 58 47 56.


7. Mai 2021 | EU-Podiumsdiskussion des Europäischen Dokumentationszentrums und der VHS Köln: Die EU: Auf und Ab in Corona-Zeiten – Wie geht es weiter (Link zur Seite des EDZ)


Dienstag, 22. Juni 2021 | 17:30 Uhr | Fünf Jahre Brexit: Das Referendum, das Europa veränderte?

Zum fünften Mal widmet sich die Volkshochschule zusammen mit der Europäischen Community in Köln der Frage, was es Neues vom Brexit gibt und wie sich die Beziehungen zwischen EU und Vereinigtem Königreich entwickeln. Was bedeutet das im Dezember 2020 geschlossene Handels- und Kooperationsabkommen für das Verhältnis zwischen beiden Seiten? Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Mit Prof. Dr. Simon Bulmer (Universität Sheffield), Dr. Birgit Bujard (Team Europe Rednerpool), Jon Worth (College of Europe/Euroblog), Terry Reintke (MdEP Grüne/EFA). Moderation: Tobias Flessenkemper, Europarat.

Die Veranstaltung findet online via ZOOM statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an. Veranstalter: Europa Union Köln und NRW, Volkshochschule Köln.