Kommende Veranstaltungen


Mittwoch, 18. April 2018 | Vernissage zur Ausstellung „Der lange Weg. Vom Aufbrechen und Ankommen“.

Bilder zu Flucht und Migration von Günter Winckler. Vernissage mit Erläuterung zu den Bildern und Diskussion zu Aspekten der Flucht und Migration aus europäischer Perspektive.

Ort: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) – Ausstellungshalle im Mäanderbau, Friedrich-Ebert-Allee 36 – 40, 53113 Bonn.
Beginn: 16:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 3. Mai 2018 | Zwanzig Jahre Europäische Zentralbank

Was hat die Europäische Zentralbank in 20 Jahren erreicht? Was hat der Euro zum europäischen Einigungsprozess beigetragen und was hat uns der Euro gebracht? Diskutieren Sie mit unseren Gästen, wie es mit dem Euro und der europäischen Geldpolitik weitergehen kann. Wir begrüßen Dr. Tobias Kunstein (Universität zu Köln), Prof. Dr. Hermann von Laer (Universität Vechta) und Johannes Lindner (EZB).

Kooperationsveranstaltung der Europa-Union Köln, Jungen Europäischen Föderalisten, VHS Köln und des Europäischen Dokumentationszentrums der Universitäts- und Stadtbibliothek.
Ort: FORUM Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstr. 29-33, Köln.
Beginn: 19:00 Uhr.


Dienstag, 8. Mai 2018 | Europagespräche im Domforum: Wohin steuert Europa? Macrons Initiative – deutsche Reaktionen.

Mit Emmanuel Macron ist vor fast einem Jahr ein neuer Staatschef in den Pariser Élysée-Palast eingezogen. In Athen und an der Pariser Sorbonne hat er seine Zukunftsvisionen für die Europäische Union vorgestellt: eine enge Zusammenarbeit in zentralen Politikbereichen mit Deutschland als strategischen Partner. Bislang bleiben europäische Antworten auf seine Vorschläge aus. Die neue Bundesregierung hat ihrerseits im Koalitionsvertrag eine Reihe von bemerkenswerten Zielen formuliert – so auch einen neuen Élysée-Vertrag.
Die Kölner Europagespräche befassen sich mit der Initiative Macrons und den deutschen Reaktionen. Was schlägt der französische Präsident für eine zukünftige Europäische Union vor? Wie sind seine Ideen zu bewerten? Und wie sind die Reaktionen der deutschen Politik? Wo gibt es gemeinsame Positionen und welche Folgen sind für die europäische Politik zu erwarten?

Einführung:
– Dr. Anja Thomas, Centre de Recherches Internationales (CERI), Sciences PO Paris
Podium:
– Michael Kuhn, stellv. Generalsekretär der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft, Brüssel
– Katharina Dröge, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Köln
– Axel Voss, MdEP, EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Brüssel (angefragt)
– Dr. Anja Thomas
Moderation:
– Helga Kirchner, ehem. Redakteurin beim WDR

Veranstalter: Katholische Arbeitnehmerbewegung, Katholisches Bildungswerk, Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Politik der Universität zu Köln, Europäisches Dokumentationszentrum der Universitäts- und Stadtbibliothek, Europe Direct Informationszentrum, Europa-Union Köln.
Ort: Domforum Köln, Domkloster 3, Beginn: 19:30 Uhr.


Donnerstag, 21. Juni 2018 | Großbritannien und die EU – was gibt’s Neues vom Brexit?
Zuvor EUD-Mitgliederversammlung und anschließend EUD-Sommerfest

Kooperationsveranstaltung der Europa-Union und der VHS Köln.
Ort: VHS Studienhaus am Neumarkt, Beginn: 19:00 Uhr.