Europa hinter der Blauen Maske #10

Günter Winckler zu seinem Bild:

Mit dieser fiktiv an die Wand gemalte Szene möchte ich die brutale Schrecklichkeit von Kriegen ausdrücken, unter denen Kinder besonders leiden und die ich selbst als Kind erlebt habe. Aber das Bild soll auch zeigen, dass es vor allem die jungen Menschen sind, die Schreckliches überwinden und neue Wege einschlagen können. Die Europafahne kann als ein Symbol verstanden werden für die Hoffnung der Menschen in diesen Konfliktregionen auf ein friedliches und gerechtes Zusammenleben, für das Europa steht.

Die Sicht von Kay Winckler:

Die Flüchtlingssituation ist auch eine Krise der Kinder. Was für eine Generation wächst in den Flüchtlingslagern der EU heran? Die Traumata dieser Kinder sind für uns privilegierte Europäer nicht annähernd vorstellbar. Es macht mich fassungslos, wie ein angeblich aufgeklärtes und offenes Europa zulässt, dass Kinder solch entsetzliche Zustände aushalten müssen — mitten in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.